BewußtseinsarbeitZur PersonKontakt
 
Männerarbeit
Männergruppe Freiburg
Die Mann-Frau-Gruppe
Die Mann-Frau-Gruppe
» Newsletter abonnieren
» Kontakt
» SiteMap
» Impressum
» Seite: Druckversion
Seite aktualisiert
 
Willkommen!
Wer ich bin? Was ich so mache? Hier ein paar Worte zu mir, zu dem, was mir wesentlich ist, was mich bewegt und worum es mir geht.
 
Andreas Eggebrecht, 2016  
 
Bewußtseinsarbeit
D
ie "Bewußtseins-Arbeit", die Arbeit mit Menschen sehe ich als die wesentliche Aufgabe in unserer Zeit, in der es mehr denn je um ein Erwachen, ein Erwachsenwerden, ein Bewußt-Werden geht. Von Hause aus Heilpraktiker habe ich lange Zeit in eigener Praxis Initiatische Therapie, Leibtherapie und Gestalttherapie praktiziert und Menschen psychologisch begleitet.
Auch die Dynamik der Gruppenarbeit hat mich schon immer fasziniert. Bereits in den 80er Jahren luden meine Freunde und ich
Forum International Freiburg
außergewöhnliche Gruppentherapeuten - vor allem aus den USA - nach Europa und lernten so revolutionäre neue Arbeitsweisen kennen.
Später extrahierte ich selbst daraus neue Konzepte für eine tiefgreifende Gruppenarbeit zu den Themen Mann-Frau-Beziehung, Liebe, Empathie und Kommunikation.
In dieser Arbeit nehme ich mir immer wieder Auszeiten - Zeiten, in denen ich die eigentliche Arbeit neu überdenke und Fragen stelle: "Worum geht es?". "Können Menschen sich ändern?". "Und wenn ja, wozu, wohin?". 2013 erarbeitete ich das Konzept "younicorn", das die Tiefendimension des "Du" eröffnen konnte und darin das eigene Erwachen ermöglichte. Dieses Projekt wartet noch auf seine Zeit...

Männerarbeit
M
ein Wunsch nach einer ganz handfesten und nachhaltigen Arbeit mit Menschen schlägt sich in der Männerarbeit nieder. Seit 2005 leite ich wöchentliche Männergruppen und Männer-Events mit dem Ziel einer unspektakulären aber nachhaltigen "Selbstwerdung".

Mann-Frau-Gruppe
S
eit 2015 leite ich zusammen mit Karin Frohn die wöchentliche "Mann-Frau-Gruppe", in der sich Frauen und Männer begegnen, die es wissen wollen, d.h. die ein Bewußtsein darüber entwickeln möchten, was das heißt: Eine Frau zu sein, ein Mann zu sein.